Erster Punktgewinn in der Dritten Liga

SSG startet mit Auswärtsspiel in Karlsruhe in die Drittliga-Saison
September 16, 2022
Saisonauftakt U15 und U18 männlich
September 19, 2022

SSG Langen verliert zum Saisonauftakt knapp im Tiebreak

Die Herren I der SSG Langen sind mit einer 2:3 Niederlage gegen die BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe II in ihre erste Drittligasaison gestartet, konnten dabei aber über weite Strecken sehr überzeugen. Trainer Markus Pfahlert hatte einen fast vollbesetzten Kader zur Verfügung und startete mit Neuzugang Jochen Schöps auf Diagonal und mit den Brüdern Georg und Peter Wolf auf Annahme-Außen. Komplettiert wurden die ersten Sechs durch Zuspieler Stefan Schibilsky, Felix Weber, Sebastian Luz und Libero Thomas Schäfer als Kapitän.

Die Langener mussten sich im ersten Satz der Saison erst einmal finden und kamen nicht gut ins Spiel. Aufgrund einiger Abstimmungsprobleme und Problemen im Block und der Feldabwehr musste der Satz mit 18:25 an Karlsruhe abgegeben werden. Mit gleicher Aufstellung ging es in den zweiten Satz und von da an kamen die Langener immer besser ins Spiel und steigerten sich mit jedem Ballwechsel in fast allen Bereichen. So konnte der zweite Satz mit 25:21 gewonnen werden. Auch im dritten Satz zeigte die SSG ihre volle Stärke. Durch eine stabile und konstante Annahme konnte Zuspieler Stefan Schibilsky zu jeder Zeit alle Angreifer gut in Szene setzen. Zudem sorgten mehrere starke Blocks dafür, dass zwischenzeitlich ein Neun-Punkte-Vorsprung (20:11) herausgespielt werden konnte. Plötzlich brach die Mannschaft der SSG jedoch vollkommen ein, es schlichen sich mehrere Annahmefehler ein und die Karlsruher zeigten eine starke Block- und Abwehrleistung, sodass sie sich herankämpfen konnten und den Satz mit 25:27 gewinnen konnten.

Nach diesem zum Ende hin enttäuschenden dritten Satz, stellte Markus Pfahlert im Zuspiel um und brachte Neuzugang Anh Duc Vu für den vierten Satz auf das Spielfeld. Mit einer souveränen und abgeklärten Leistung vor allem im Block konnten sich die Langener den vierten Satz mit 25:18 sichern. Im fünften Satz ergab sich ein offener Schlagabtausch, den leider die BADEN VOLLEYS mit 17:19 denkbar knapp gewinnen und damit dieses dauerhaft hochspannende Spiel für sich entscheiden konnten.

Peter Wolf, der erstmals für die SSG Langen auf der Annahme-Außen-Position spielte, konnte sich die silberne MVP-Medaille sichern. Trotz der knappen Niederlage konnten sich die Langener über den ersten Punkt in der dritten Liga freuen. Die Mannschaft konnte phasenweise zeigen, welches Potential sie hat und nun gilt es, dieses in den nächsten Spielen konstanter abzurufen, damit das Saisonziel des Klassenerhalts sicher erreicht werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.